Sie sind hier:
  • Materialien
  • Informationen zum Staatsarchiv - Urkundenschrank

Urkundenschrank im Lesesaal

Der eichene, mit drei Schlossern versehene Schrank stammt aus dem ehemaligen Benediktinerkloster St. Pauli (ca. 1050 bis 1567), wahrscheinlich aus dem 13. oder 14. Jahrhundert und diente zur Aufbewahrung der mittelalterlichen Kirchenurkunden.